Durchfall und Erbrechen

Mein Hund hat seit gestern starken Durchfall und fortgesetztes Erbrechen. Kann er Gift gefressen haben?

Wenn ein Hund diese Symptome zeigt, sollte er in jedem Fall sofort einem Tierarzt vorgestellt werden.
Sowohl Durchfall als auch Erbrechen können sehr schnell zu Wasserverlusten und einer Austrocknung führen. Die Folge ist ein bedrohliches Kreislaufversagen. Bei der Beurteilung des Wasserhaushaltes und der Stabilisierung des Kreislaufes spielt die Ursache für Durchfall und Erbrechen keine Rolle. Zuerst wird der Tierarzt symptomatisch behandeln, je nach Schwere der Erkrankung verlorene Flüssigkeit mit einer Infusion auffüllen und den Kreislauf stabilisieren. Eine Blutuntersuchung gibt Aufschluss über das Ausmaß der Wasserverluste und häufig erste Hinweise auf die Ursache der Erkrankung.
Vergiftungen können zu Erbrechen und lebensbedrohlichem Kreislaufversagen führen. Sehr viel häufiger beobachten wir in unserer Klinik allerdings Infektionskrankheiten als Ursache für Durchfall und Erbrechen. Die Erreger dieser Magendarminfekte sind meist Bakterien, die sehr leicht von Hund zu Hund und sogar ohne direkten Kontakt über den Kot übertragen werden können. Eine Sonderstellung unter den bakteriellen Infektionen stellt die Salmonellose dar. Salmonellen produzieren Gifte, die zu den oben beschriebenen Symptomen führen.
Bei jungen und ungeimpften Hunden kommen in letzter Zeit zunehmend Virusinfekte, z.B. durch das Parvovirus, vor. Ebenfalls besonders für Welpen gefährlich sind Giardien. Giardiasis, eine durch Darmparasiten hervorgerufene Durchfallerkrankung, ist durch eine Kotprobe leicht zu diagnostizieren.
Auch schwere Stoffwechselerkrankungen, z.B. die Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung, lebensbedrohlich) oder Morbus Addison (Unterfunktion der Nebennierenrinde), können zu fortgesetztem Erbrechen und Durchfall führen.
Fazit: Durchfall und Erbrechen können ebenso ein Zeichen für einen harmlosen Magendarminfekt wie auch der Beginn eines gefährlichen Kreislaufversagens sein. Wichtig ist, so schnell wie möglich hohen Wasserverlusten vorzubeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.